Aktuelles

Newsletter 18.05.2020
Frischküche

Liebe Eltern,
liebe Tanten, Onkel, Omas, Opas, Freunde und Unterstützer des frischen Essens für Kindergartenkinder und Schüler!

Tolle Neuigkeiten – Die Frischküche kann gebaut werden.

Die viele Arbeit hat sich gelohnt! Nachdem der Rat der Gemeinde Borchen im Dezember 2019 die Frischküche in Dörenhagen zunächst abgelehnt hat, wurde in der Ratssitzung am vergangenen Donnerstag 14.05.2020 der alte Beschluss wieder aufgehoben und neu entschieden: Im Neubau für Kindergarten und Betreuung ist die Küche nun doch so auszulegen, dass eine Frischküche betrieben werden kann!

In der letzten Jahreshauptversammlung des Fördervereins hatte die Mitgliederversammlung dem Vereinsvorstand aufgetragen, einen Arbeitskreis zu gründen, der sich für die Frischküche einsetzt. Es sollte auch im neuen Betreuungsgebäude (wie schon seit 20 Jahren) vor Ort gekocht werden können.

Der Arbeitskreis hat dazu einen Vergleich verschiedener Küchenformen entwickelt. Darin wurden Tiefkühl-Essen, warm angeliefertes Essen, kalt geliefert und vor Ort aufgewärmtes Essen sowie vor Ort frisch gekochtes Essen miteinander verglichen. Vor- und Nachteile der verschiedenen Konzepte wurden beleuchtet. Als Quelle dienten Studien und andere Veröffentlichung von Fachverbänden. Darüber hinaus wurden Architektenpläne gezeichnet, Fachgespräche geführt und Angebote von Profis eingeholt.

Die Ergebnisse wurden den Ratsherren der Gemeinde Borchen vorgestellt und in vielen Folgegesprächen debattiert.

Mit Erfolg – am Donnerstag konnte der Vorstand und das Betreuungsteam im Zuschauerraum der Ratssitzung sehen und hören, wie nach hitziger Diskussion die insgesamt 16 Stimmen von Bündnis 90/Die Grünen, FDP, Freien Wählern sowie CDU ausreichten, diesen neuen Beschluss zu fassen und somit die Frischküche in Dörenhagen zu ermöglichen. Darüber schrieb auch das Westfälische Volksblatt: Link

Wir freuen uns sehr! Der Weg zur Frischküche ist damit eingeschlagen.

 

Mensaverein – Jetzt brauchen wir Dich!

Jetzt beginnt der spannende zweite Abschnitt auf dem Weg zur Frischküche: Der Mensaverein wird gegründet.

Es gilt nun, das seit Jahren wirtschaftlich erfolgreiche Modell zum Betrieb der Küche in der Schule zu erweitern, um zukünftig auch für die Kindergartenkinder mitkochen zu können. Zum Vergleich, die Essenszahl wird sich bald mehr als verdoppeln.

Für diese spannende Herausforderung brauchen wir Dich! Als engagierter Kommunikationsprofi erarbeitest du in den nächsten Monaten das Betriebskonzept für die neue Küche. Durch eine clevere Verteilung der Arbeitsbereiche bist du dabei nicht allein, sondern findest dich in einem hoch motivierten Team unter Gleichgesinnten wieder.

Klingt interessant? Dann melde dich bitte unter kueche@fv-doerenhagen.de und du erhältst schon bald eine Einladung zur Gründungssitzung des Mensavereins.Und keine Sorge, jeder hilft nur so viel er kann und will.

Wir freuen uns darauf, dieses Projekt gemeinsam zu stemmen.

Viele Grüße,

der Vorstand des Fördervereins Grundschule Dörenhagen e.V.

 


 

Newsletter 15.05.2020
Betreuung am Nachmittag 

Liebe Eltern!

Präsenzunterricht

Alle Kinder, die am Präsenzunterricht teilnehmen, waren schon mindestens einmal in der Schule. Wir waren sehr beeindruckt, dass wirklich alle Kinder es schon gut geschafft haben sich an die vielen neuen Regeln zu halten. Vielen Dank an Sie für die entsprechende Vorbereitung zuhause!
Zu den Anfangszeiten noch einmal eine Erklärung, mit dringender Bitte um Beachtung: Sie können Ihr Kind nicht beliebig im Zeitraum von 7.40-8.10 Uhr zur Schule schicken! Die verschiedenen Gruppen dürfen nicht durchmischt werden. Das bedeutet, dass jede Gruppe eine eigene Anfangszeit und ein eigenes Unterrichtsende hat. Z.B. Beginn: 7.40 Uhr – die Kinder kommen pünktlich um 7.40 Uhr auf den Schulhof. Der Unterricht endet um 11.40 Uhr – die Kinder verlassen zügig den Schulhof und gehen auf direktem Weg nach Hause. Die nächste Gruppe beginnt um 7.50 Uhr. Die dritte Gruppe beginnt um 8.00 Uhr und die letzte Gruppe beginnt um 8.10 Uhr. Die Anfangszeit Ihres Kindes steht auf dem Terminplan mit den Unterrichtstagen bis zu den Sommerferien.

Notbetreuung

Die Notbetreuung (Regelungen wie in früheren Newslettern erläutert) wird weiter angeboten und hat Vorrang vor allen weiteren Betreuungsmodellen.
An Brückentagen findet keine Notbetreuung statt.

Weitere Betreuungsmodelle 

Ab dem 25. Mai 2020 werden wir auch die anderen Betreuungsmodelle (Modell A, Modell B und OGS) wieder aufnehmen. Die Betreuung kann dann an genau den Tagen erfolgen, an denen Ihr Kind Unterricht hat.

An den Tagen ohne Unterricht darf ihr Kind leider nicht in die Betreuung kommen. An Brückentagen findet keine Betreuung statt.

Wenn Sie davon Gebrauch machen wollen, füllen Sie bitte den Anmeldezettel im Anhang aus und senden Sie diesen per Mail an betreuung@fv-doerenhagen.de. Sie müssen den Zettel nicht ausdrucken und wieder einscannen. Es reicht, wenn Sie die Informationen am Bildschirm eintragen und uns das Dokument zurückschicken. Sie können Ihrem Kind natürlich auch ein ausgefülltes Exemplar mit in die Schule geben. Anmeldeschluss ist Dienstag, 19.05.2020.

Die Personalplanung ist für uns eine große Herausforderung, da nicht alle Betreuungskräfte zur Verfügung stehen. Daher brauchen wir Ihre verbindliche Anmeldung schon jetzt für alle Tage bis zu den Sommerferien.  

Der Ablauf der Betreuung ist anders als wir es gewöhnt sind. Es wird zum Beispiel keine Hausaufgabenbetreuung stattfinden, da dies unter Einhaltung der Abstandsregeln kaum möglich ist.

Darüber hinaus müssen wir Sie informieren, dass wir zurzeit leider keine Mittagsverpflegung anbieten werden. Bitte geben Sie Ihrem Kind ausreichend Essen mit zur Schule. Getränke werden jedoch wie gehabt von uns gestellt.

Der Förderverein hat in enger Absprache mit dem Schulträger ein Konzept zur Eindämmung des Infektionsrisikos in unseren Räumlichkeiten entwickelt (Abstände, Hygienevorgaben, Verhaltensweisen, etc.) Sie können dieses bei Bedarf gerne bei uns einsehen.

In normalen Zeiten ist die OGS (Betreuungsmodell C) eine schulische Pflichtveranstaltung. Sofern ihr Kind angemeldet ist, muss es auch teilnehmen. Diese Regelung befolgen wir zurzeit nicht. Bis zu den Sommerferien ist die Teilnahme trotz Anmeldung in allen Betreuungsmodellen freiwillig.

Neue Lehr- und Betreuungskräfte

Wir freuen uns sehr, dass wir seit 1.5. mit Mirjam Tetsagué Koudjou eine neue Lehramtsanwärterin der Sonderpädagogik in unserem Kollegium begrüßen dürfen. Sie ist der Sternenklasse zugeordnet und wird dort bis zu den Sommerferien die Gruppe Sterne B begleiten. Weiter freuen wir uns sehr, mit Anne Buschmeier eine neue Betreuungskraft für unser Team willkommen heißen zu dürfen. Frau Buschmeier bringt viel Erfahrung mit und bereichert unser Team nun schon seit dem 1. April.
Im Rahmen der Corona-Krise ist der Einstieg der beiden neuen Mitarbeiterinnen für uns alle anders gelaufen als geplant. Dennoch bitte ich Sie alle, Frau Tetsagué Koudjou und Frau Buschmeier bei uns willkommen zu heißen. Auf gute Zusammenarbeit!

Bleiben Sie gesund!

Ihre                                       Ihr
Sandra Koch                        Philipp Noeke
Schulleitung                        Vorstand Förderverein

PDF-Datei Abfrage Betreuung Corona

 


 

Newsletter 07.05.2020
Wir freuen uns wieder auf alle Schüler

Liebe Eltern!

Schulstart

Heute waren unsere Viertklässler das erste Mal wieder in der Schule. Es hat alles reibungslos geklappt. Alle Kinder haben sich gut an die vielen neuen Regeln gehalten.

Jetzt freuen wir uns sehr darauf ab nächster Woche im rollierenden System, also tageweise viele Kinder hier in der Schule wieder begrüßen zu dürfen.
Wir haben heute für alle einen Brief verschickt, entweder per Lehrerkurier J oder per Post. In diesem Brief finden Sie alle wichtigen Informationen zum Schulstart und auch die Schultermine Ihres Kindes bis zu den Sommerferien.

Die allgemeinen Informationen sind auch noch einmal diesem Newsletter angehängt. Alle Kinder haben noch insgesamt sieben Schultage bis zu den Sommerferien. Am letzten Schultag vor den Sommerferien, Freitag, den 26.06.2020 kommen ausschließlich alle Viertklässler ein letztes Mal zur Schule.

Die Gruppeneinteilung wurde nach Vorgaben des Schulministeriums NRW und aus schulorganisatorischen Gründen vorgenommen. An der Einteilung werden keine Änderungen mehr vorgenommen.
Für die Kinder, die mit dem Taxi transportiert werden, gilt bereits im Taxi eine Maskenpflicht. Sie werden einzeln transportiert und sitzen im Taxi hinten. Die Taxiunternehmen sind bereits über die Fahrten an den jeweiligen Tagen informiert.

Betreuung

Die Notbetreuung findet weiter statt. Alle anderen Betreuungsmodelle werden vorerst nicht angeboten. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, dass es noch im Mai schrittweise wieder losgehen wird.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Ihre                                       Ihr
Sandra Koch                        Philipp Noeke
Schulleitung                        Vorstand Förderverein

PDF-Datei Notfallnummern
PDF-Datei Informationen Ablauf eines Schultages
PDF-Datei Erklärung Unterricht

 


 

Newsletter 06.05.2020
Morgen geht es für die Viertklässler wieder los.

Liebe Eltern!

Morgen geht es für die Viertklässler wieder los. In einer gestrigen Schulmail wurde die Aufnahme des Unterrichts für die Viertklässler am Donnerstag, 07.05.2020 bestätigt.
Informationen für die Viertklässler und deren Eltern sind auf dem Weg zu ihnen.

Betreuung

Die Notbetreuung findet weiterhin statt.
OGS und die anderen Betreuungsmodelle werden zurzeit nicht angeboten

Bleiben Sie gesund!

Ihre                                       Ihr
Sandra Koch                        Philipp Noelle 
Schulleitung                        Vorstand Förderverein

 


 

Newsletter 04.05.2020
Korrigierte E-Mailadresse für Rückmeldungen

Liebe Eltern!

In unserem letzten Newsletter war die Mailadresse der Schule unvollständig. Deshalb hier noch einmal:

grundschule-doerenhagen@t-online.de   

Sollten Sie auf den Link in der letzten Mail geklickt haben um zu antworten, ist Ihre Nachricht nicht hier in der Schule angekommen sind. Wir möchten Sie bitten, den Fehler zu entschuldigen und Ihre Nachricht in dem Fall erneut an die nun richtige Adresse zu senden.

Hier wiederholt die Abfrage, nun mit verlängerter Antwortfrist:

Wichtige Abfrage 

Für eine bessere Planung (sowohl des Schulvormittags als auch der Betreuungssituation) bitten wir Sie dringend, uns bis Dienstag, 05. Mai per E-Mail an grundschule-doerenhagen@t-online.de mitzuteilen:

  • ob ihr Kind bis zu den Sommerferien einen Platz innerhalb der Notbetreuung braucht (laut Berechtigtenliste)
  • ob ihr Kind an seinem Schultag innerhalb einer Woche Betreuungsbedarf ab 12 Uhr hat
  • ob Sie Ihr Kind aufgrund von Vorerkrankungen oder wegen im gleichen Haushalt lebender Risikopatienten vom Unterricht bis 31.07.2020 beurlauben möchten

Je zuverlässiger und schneller Ihre Rückmeldungen kommen, desto eher können wir Sie verlässlich über das weitere Vorgehen an unserer Schule informieren.

Bleiben Sie gesund!

 

Ihre                                       Ihr
Sandra Koch                        Philipp Noeke
Schulleitung                        Vorstand Förderverein

 


 

Newsletter 30.04.2020
Start der Viertklässler

Liebe Eltern!

In einer neuen Schulmail wurden wir heute Nachmittag über folgende Neuerungen in Kenntnis gesetzt:

Soweit die bisherigen Beschlüsse der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder mit der Bundeskanzlerin sowie der entsprechende Beschluss der Kultusministerkonferenz erwartungsgemäß über den 06.05.2020 hinaus Bestand haben,

  • beginnt die Schulöffnung am Donnerstag, den 07.05.2020 zunächst mit den Viertklässlern
  • ab Montag, den 11.05.2020 kommt pro Werktag dann je ein Jahrgang in die Schule (8-12 Uhr) – das könnte in unserem Fall auch bedeuten, dass eine Klasse (z.B. Wolke) an einem Tag in die Schule kommt
  • nach einem festen Plan bis zu den Sommerferien
  • bei Fortsetzung der Notbetreuung


Notbetreuung

Die Notbetreuung für Kinder von Eltern aus den bekannten Berufsgruppen wird weiter an allen Tagen Mo.-Fr. sichergestellt (siehe frühere Newsletter).

 

Darüber hinausgehende Betreuung 

Ob über die Notbetreuung hinaus ein weiteres Betreuungsangebot angeboten werden kann, prüfen wir zurzeit. Eine Variante, die wir abwägen, ist die Kinder, die vormittags in der Schule sind (je nach Wochentag, siehe oben) auch nachmittags an genau diesem Tag für die Betreuung zuzulassen.

Bitte bedenken Sie: Gerade am Nachmittag wird es zunehmend schwerer sein, den Mindestabstand einzuhalten. Es könnte zu Ansteckung unter den Kindern oder dem Personal kommen, woraufhin Bereiche der Betreuung oder der gesamte Schulbetrieb wieder geschlossen werden müssen.

Daher die eindringliche Bitte: Wer sein Kind nachmittags zu Hause betreuen kann, der sollte das auch tun und es nach Unterrichtsschluss um 12 Uhr abholen.
 

Wichtige Abfrage 

Für eine bessere Planung (sowohl des Schulvormittags als auch der Betreuungssituation) bitten wir Sie dringend, uns bis Sonntag, 03. Mai, spätestens jedoch bis Montag, 04. Mai 10 Uhr per E-Mail an grundschule-doerenhagen@t-oline.de mitzuteilen:

  • ob Ihr Kind bis zu den Sommerferien einen Platz innerhalb der Notbetreuung braucht (laut Berechtigtenliste)
  • ob Ihr Kind an seinem Schultag innerhalb einer Woche Betreuungsbedarf ab 12 Uhr hat
  • ob Sie Ihr Kind aufgrund von Vorerkrankungen oder wegen im gleichen Haushalt lebender Risikopatienten vom Unterricht bis 31.07.2020 beurlauben möchten

Je zuverlässiger und schneller Ihre Rückmeldungen kommen, desto eher können wir Sie verlässlich über das weitere Vorgehen an unserer Schule informieren.

Weitere Infos erhalten Sie dann in der nächsten Woche! Natürlich informieren wir Sie dann auch, ob eine Betreuung zusätzlich zur Notbetreuung zustande kommt.

Bleiben Sie gesund!


Ihre                                     Ihr
Sandra Koch                        Philipp Noeke
Schulleitung                        Vorstand Förderverein

 


 

Newsletter 29.04.2020
Start der Viertklässler

Liebe Eltern!

Info Beginn des Unterrichts für die Viertklässler
Wir haben noch keine offiziellen Informationen aus dem Schulministerium NRW zur Wiederaufnahme des Unterrichts für unsere Viertklässler. Wie auch Sie haben wir heute Morgen aus der Presse erfahren, dass die Viertklässler erst am Donnerstag, den 07.05.2020 voraussichtlich mit dem Unterricht beginnen. Wir waren davon ausgegangen, dass die Viertklässler schon am Montag, 04.05.2020 starten und haben alles entsprechend vorbereitet. Leider müssen auch wir jetzt erst auf eine offizielle Mitteilung warten. Sobald es diese gibt, die wir aber oftmals auch nur zeitgleich oder sogar nach der Presse erfahren, werden wir Sie zeitnah informieren.

Abgabe der Mappen am 30.04.2020
Deshalb bitten wir Sie die Mappen und Materialien aller Kinder (Jg. 1-4) am Donnerstag, 30.04.2020 von 7.30 – 12.30 Uhr in die Schule zu bringen. Ausgenommen die Eltern, die schon individuelle Termine mit den Klassenlehrerinnen ausgemacht haben.

Ihre                                       Ihr
Sandra Koch                        Philipp Noeke
Schulleitung                        Vorstand Förderverein

 

 


 

 

Newsletter 27.04.2020
Brief der Schulberatungsstelle

Liebe Eltern,

anbei ein Brief der Schulberatungsstelle des Kreises Paderborn an alle Familien.

 

Ihre                                        Ihr
Sandra Koch                        Philipp Noeke
Schulleitung                        Vorstand Förderverein

 

PDF-Datei Brief der Schulberatungsstelle

 


 

Newsletter 26.04.2020
Neuerungen zur Notbetreuung, Tragen von Masken

Liebe Eltern!

In einer neuen Schulmail des Schulministeriums NRW am Freitagabend um 21.56 Uhr wurden die Schulen über folgende Neuerungen informiert:

Notbetreuung 

Es gibt nun ein aktualisiertes Formular zum Nachweis des Betreuungsbedarfs (siehe Anhang) für Sie als Eltern.

Ich bitte Sie bei Beantragung der Notbetreuung ausschließlich dieses Formular zu verwenden!

Neu ab 27.04.2020 ist, dass alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden nun auch Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung haben, sofern private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig davon ob die Erwerbstätigkeit systemrelevant ist.

Sollte eine Notbetreuung nach diesen Kriterien auf Sie zukommen, setzen Sie sich umgehend mit Frau Koch in Verbindung (per Mail grundschule-doerenhagen@t-online.de oder per Telefon Mo.-Fr.- 8-12 Uhr unter 05293/344). Frau Koch wird ihren Antrag prüfen und Sie dann benachrichtigen. Die Bearbeitung des Antrages und auch die Planung der Notbetreuung bedarf  mindestens 2-3 Tage an Vorlaufzeit. Bitte berücksichtigen Sie das in Ihrer eigenen Planung und melden sich umgehend, wenn sich Bedarf bei Ihnen abzeichnet 

Weiterhin gilt: Selbstverständlich wird Ihr Kind auch nur an den Tagen und zu den Zeiten notbetreut, an denen Sie tatsächlich arbeiten sind. Es handelt sich nicht um regulären Betreuungsbetrieb. Wer sein Kind zuhause betreuen kann, schickt es nicht in die Schule! Die Notbetreuung muss die Ausnahme darstellen!!!

Die Notbetreuung findet nicht an Wochenenden und Feiertagen statt. An den von der Schule festgelegten beweglichen Ferientagen findet Notbetreuung statt.

 

Liebe Kinder und Eltern!

Mund Nasen Schutz

Ab 27.04.2020 gilt in NRW die Maskenpflicht für Kinder ab 6 Jahren. Für die Schulen wurde landesweit bisher keine einheitliche Maskenpflicht ausgesprochen, an unserer Schule gilt aber folgendes:

Sowohl für die Kinder in der Notbetreuung als auch für die Kinder, wie z.B. die Viertklässler, die ab dem 4.5. 2020 wieder in die Schule kommen gilt, in den Situationen wo die Abstandsregelung nicht eingehalten werden kann, wird in der Schule ein Mund Nasen Schutz getragen (z.B. in der Pause).

So kann ein selbstgemachter Mundschutz helfen:

Neben den Einmal-Masken (die voraussichtlich von Seiten der Schule/des Schulträgers gestellt werden) sind selbstgenähte Stoffmasken eine Möglichkeit. Wie gut solche „Alltagsmasken“ einen selbst vor einer Ansteckung schützen, ist umstritten . Aber mehrere Experten sagen, dass man – bei richtigem Gebrauch – mit so einer Maske die Menschen in seinem Umfeld etwas besser vor einer Ansteckung schützen kann, falls man selbst das Virus hat und es noch nicht weiß. Denn oft sind Corona-Virus Patienten schon ansteckend, bevor sie selbst überhaupt gemerkt haben, dass sie krank sind. Haben sie einen Schutz vor Mund und Nase, kann der einen Teil der Tröpfchen abfangen, die ihnen beim Atmen, Sprechen, Husten oder Niesen aus dem Mund fliegen – und über die andere Menschen angesteckt werden können. 

5 Regeln für den Mundschutz:

  1. Vor dem Aufsetzen gründlich Hände waschen. Nicht am Mundschutz rumzupfen – denn wenn man an Augen, Nase oder Mund fasst, können Krankheitserreger in den eigenen Körper gelangen. Die Maske nur an den Bändern anfassen. 
  2. Den Mundschutz nur solange tragen, bis er anfängt feucht zu werden. Dann lässt er nämlich schneller die Tröpfchen durch und schützt nicht mehr. Auch nach dem Absetzen der Maske Hände waschen, denn es könnten Krankheitserreger drangekommen sein.
  3. Nach jedem Gebrauch den Mundschutz reinigen. Am besten in der Waschmaschine bei 60 Grad oder in einem Topf mit Wasser auskochen.
  4. Auch wenn ihr einen Mundschutz anhabt – trotzdem gilt weiterhin Abstand halten! Der sicherste Schutz vor Ansteckung ist, mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen zu halten, besser noch 2 Meter.
  5. Wenn ihr niesen oder husten müsst, trotzdem von anderen wegdrehen und die Armbeuge vor Mund und Nase halten – auch wenn ihr einen Mundschutz anhabt.

(Quelle: logo  ZDF Nachrichten für Kinder)

Diese Regeln zum richtigen Tragen eures Mundschutzes zu trainieren, liebe Kinder, ist meine (Frau Kochs) Hausaufgabe für die nächsten 2 Wochen 😊 !!!

Sollte es Eltern geben, die gerne auch für andere Kinder Masken nähen würden, melden Sie sich bitte per Mail bei Frau Koch grundschule-doerenhagen@t-online.de! Genauso sollten sich Eltern sich, die gerne eine selbstgenähte Maske für ihr Kind haben möchten. So kann Frau Koch den Kontakt untereinander herstellen.

 

Bleibt gesund! Bleiben Sie gesund!

 

Eure/ Ihre                                      Euer/ Ihr
Sandra Koch                                  Philipp Noeke
Schulleiterin                                  Vorstand Förderverein

PDF-Datei Formular Betreuung ab 27.04.2020

 


 

Newsletter 22.04.2020
Beurlaubung von Kindern & Notbetreuung

Liebe Eltern!

Heute gab es eine Ergänzung zur 15. Schulmail des Schulministeriums NRW vom 18.04.2020.

Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern, die mit Angehörigen in häuslicher Gemeinschaft leben, bei denen eine Corona relevante Vorerkrankung besteht

Sofern eine Schülerin oder ein Schüler mit Angehörigen – insbesondere Eltern, Geschwister – in häuslicher Gemeinschaft lebt und bei diesem Angehörigen eine Corona-relevante Vorerkrankung besteht, so kann eine Beurlaubung durch die Schulleitung schriftlich erfolgen. Die Beurlaubung kann bis längstens zum 31. Juli 2020 (Ende des Schuljahres 2019/20) ausgesprochen werden. Die Beurlaubung kann jederzeit durch eine schriftliche Erklärung seitens der Eltern aufgehoben werden. Voraussetzung für die Beurlaubung der Schülerinnen und Schüler ist, dass ein ärztliches Attest des betreffenden Angehörigen vorgelegt wird, aus dem sich die Corona-relevante Vorerkrankung ergibt. 
(Quelle: Ergänzende Hinweise zur 15. Schulmail vom 18.04.2020)

Sollte eine solche Beurlaubung für Ihr Kind zutreffen, setzen Sie sich bitte möglichst bis Ende dieser Woche mit Frau Koch in Verbindung (per Mail grundschule-doerenhagen@t-online.de oder telefonisch 05293/344 – Mo.-Fr.: 8-12 Uhr).

Dieses gilt natürlich auch für Kinder, die selbst eine Corona relevanten Vorerkrankung haben.

Insbesondere bei nachfolgenden Vorerkrankungen besteht – unabhängig vom Lebensalter – grundsätzlich ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf bei einer Infektion mit dem Corona Virus (Covid 19):

  • Therapiebedürftige Herz-Kreislauf- Erkrankung (z.B. coronare Herzerkrankung, Bluthochdruck)
  • Erkrankungen der Lunge (z.B. COPD, Asthma bronchiale)
  • Chronische Lebererkrankungen
  • Nierenerkrankungen
  • Onkologische Erkrankungen
  • Diabetes mellitus
  • Geschwächtes Immunsystem (z.B. aufgrund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht oder durch regelmäßige Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr beeinflussen und herabsetzen können, wie z.B. Cortison)  (Quelle: Schulmail vom 18.04.2020) Notbetreuung Sollten Sie aufgrund der Zugehörigkeit zu einem systemrelevanten Beruf (siehe angehängte Liste) in den kommenden Wochen Bedarf an einer Notbetreuung haben, setzen Sie sich bitte auch umgehend mit Frau Koch in Verbindung. Frau Koch wird Ihren Antrag (siehe Anhang) prüfen und Sie dann benachrichtigen. Es muss deutlich durch den Arbeitgeber bescheinigt werden, dass flexible Arbeitszeiten oder „Homeoffice“ nicht ermöglicht werden können. Sie selbst müssen bescheinigen, dass eine private Betreuung nicht gewährleistet werden kann. Selbstverständlich wird Ihr Kind auch nur an den Tagen und zu den Zeiten notbetreut, an denen Sie tatsächlich arbeiten sind. Es handelt sich nicht um regulären Betreuungsbetrieb. Wer sein Kind zu Hause betreuen kann, schickt es nicht in die Schule! Die Notbetreuung muss die Ausnahme darstellen. Wir erwarten, dass die Familien der Kinder, die die Notbetreuung besuchen, sich vollständig an die Kontaktsperre des Landes NRW halten und ihre sozialen Kontakte auf ein Minimum reduzieren, sowie die erforderlichen Hygiene- und Abstandsregeln einhalten! Das ist ihr Beitrag dazu, Lehrerinnen und Betreuerinnen gesund zu halten und die Notbetreuung auch weiterhin zu ermöglichen. Die Notgruppe beginnt um 8.00 Uhr. Das Ende ist individuell zu klären. Das gilt für alle Kinder. Außerdem gilt:
  • die Kinder weisen keinerlei Krankheitssymptome auf
  • die Kinder stehen nicht in Kontakt mit infizierten Personen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen sind 14 Tage vergangen und sie weisen keine Krankheitssymptome auf
  • die Kinder haben sich nicht in einem Gebiet aufgehalten, das durch das Robert Koch Institut (RKI) als Risikogebiet ausgewiesen ist. Dieses müssen Sie auf einem Vordruck der Schule gegenüber schriftlich bescheinigen. In den letzten Wochen gab es einen Anspruch auf Notbetreuung auch am Wochenende. Diese Möglichkeit besteht nun nicht mehr. Die Notbetreuung wird nötigenfalls nur noch Montag bis Freitag angeboten. Bleiben Sie gesund!

Ihre Sandra Koch                   Ihr Philipp Noeke
Schulleitung                          Vorstand Förderverein

 

PDF-Datei zur Anlage 2

PDF-Datei Formular Betreuung

 


 

Newsletter 20.04.2020
Aktueller Stand zur Schulschließung (Update)

Liebe Eltern!

Am Freitag haben wir Sie u. a. über die Fortsetzung und Ausweitung der Notbetreuung informiert. In der Zwischenzeit hat das Land NRW die Liste der relevanten Berufsgruppen erneut erweitert. Sie finden den uns aktuell vorliegenden Stand der Liste anbei.

Sollte eine Not-Betreuung für Sie nun in Frage kommen, melden Sie sich bitte bei der Schulleitung Frau Koch grundschule-doerenhagen@t-online.de.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Sandra Koch                    Ihr Philipp Noeke
Schulleiterin                            Vorstand Förderverein

 

PDF-Datei zur Anlage 2

 

 


 

 

Newsletter 18.04.2020
Aktueller Stand zur Schulschließung

Liebe Eltern!

Nachdem es heute Morgen eine neue Schulmail aus dem Schulministerium NRW gab, können auch wir Sie nun mit neuen Informationen versorgen. Dieses passiert oft zeitgleich mit den Informationen die Sie und wir aus der Presse erhalten.

Schrittweise Wiederaufnahme des Unterrichts
Die Grundschulen, so auch unsere Schule, bleiben aufgrund der getroffenen Vereinbarungen der Bundesländer vom 15.04.2020 zunächst noch geschlossen. Sollte die Entwicklung der Infektionsrate es zulassen, dann sollen diese allerdings schrittweise ab dem 04.05.2020 geöffnet werden. Zuerst für die Kinder des Jahrgang 4.

Sobald es genauere Informationen seitens des Schulministeriums NRW gibt und wir ein schuleigenes Konzept zur Wiederaufnahme des Unterrichts gemäß Infektionsschutzgesetz erstellt haben, melden wir uns wieder bei Ihnen.

Fortsetzung und Ausweitung der Notbetreuung
Zurzeit findet an unserer Schule keine Notbetreuung statt. Sollte sich Ihre Situation in den kommenden Wochen ändern, sprechen Sie uns bitte an (per Mail: grundschule-doerenhagen@t-online.de). Die vorab kommunizierten Bestimmungen gelten bis auf weiteres. Jedoch soll die Notbetreuung ab dem 23.04.2020 um weitere Bedarfsgruppen erweitert werden. Auf der Seite des Landes NRW haben wir eine Liste mit allen Berufsgruppen gefunden, die ab dem 23.04.2020 als systemrelevant gelten. Diese Liste ist als PDF Datei diesem Newsletter angehängt.

Lernen auf Distanz – Homeschooling
Alle Klassenlehrerinnen bieten Ihnen an, am kommenden Montag, den 20.04.2020 von 7.30 -12.30 Uhr die Hausaufgabenmappen und alle bisher zuhause bearbeiteten Materialien Ihres Kindes in der Schule abzugeben. Hierzu werden Klassenkisten unter das Pausendach der Schule gestellt. Sie können die Materialien Ihres Kindes im oben angegebenen Zeitraum in die entsprechende Kiste legen. Bitte achten Sie auf die Abstandsregelungen und verlassen Sie den Schulhof wieder zügig. Vermeiden Sie unbedingt die persönliche Kontaktaufnahme zu den Lehrerinnen im Schulgebäude.

Sollte dieses Vorgehen für Sie nicht möglich sein, melden Sie sich bitte per Mail (grundschule-doerenhagen@t-online.de oder direkt an die Klassenmailadresse s.u.). Die Klassenlehrerinnen werden sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen.
Die neu bestückten Mappen können am Mittwoch, den 22.04.2020 von 7.30 – 12.30 Uhr wieder abgeholt werden. Die Mappen und Materialien werden einzeln je Kind, klassenweise auf Tischen unter dem Pausendach zur Abholung bereitliegen. Achten Sie auch dann wieder auf die Abstandsregelungen und verlassen Sie den Schulhof zügig.
Die Aufgaben, die Ihre Kinder bekommen sind vertiefende und/oder vorbereitende Aufgaben. Bei der Wiederaufnahme des Unterrichts wird dann an diese Vorbereitung angeknüpft und Themen ggf. kurz wiederholt. Anschließend werden dann auch individuell je nach Kind Tests geschrieben, die in die Leistungsbewertung mit einfließen. Der Jahrgang 4 bekommt z.B. in die neue Mappe vorbereitende Aufsatzübungen zum Thema „Nacherzählung“. Wenn die Viertklässler wieder in der Schule sind, wird dieses kurz besprochen und wiederholt und dann der benotete Aufsatz geschrieben.
Am Donnerstag, 30.04.2020 von 7.30 – 12.30 Uhr können Sie die Mappen und Materialien Ihres Kindes erneut in der Schule abgegeben.

Erreichbarkeit der Klassenlehrerinnen
Sollte es Rückfragen zu den neuen Materialien oder andere Fragen geben, melden Sie sich ausschließlich auf folgendem Weg bei den Klassenlehrerinnen Ihres Kindes. Unter den unten angegebenen Mailadressen erreichen Sie sowohl die zuständigen Klassenlehrerinnen, als auch die zuständigen Sonderpädagoginnen Ihres Kindes. Diese werden sich dann per Mail oder telefonisch bei Ihnen zurückmelden:

Klasse Sonne: sonne@fv-doerenhagen.de
Klasse Sterne: sterne@fv-doerenhagen.de
Klasse Mond: mond@fv-doerenhagen.de
Klasse Wolke: wolke@fv-doerenhagen.de

Elternsprechtag
Der Elternsprechtag für die Jahrgänge E1, E2, E3 und 3 finden telefonisch an folgenden Tagen statt:

Montag, 27.04.2020 (Klasse Mond)
Dienstag, 28.04.2020 (Klasse Wolke)
Mittwoch, 29.04.2020 (Klasse Sonne)
Donnerstag, 30.04.2020 (Klasse Sterne)
Die Klassenlehrerinnen/Sonderpädagoginnen werden Sie an den angegebenen Tagen im Zeitraum 8-12 Uhr anrufen. Sollten Sie das zeitlich nicht einrichten können, melden Sie sich bei den jeweiligen Klassenlehrerinnen per Mail.
Die Viertklässler werden ebenfalls innerhalb der nächsten zwei Wochen telefonisch von den jeweiligen Klassenlehrerinnen kontaktiert.

Verbreitung des Newsletters
Die Eltern unserer Schule werden über diesen Newsletter informiert. Der Newsletter wird außerdem auf die Homepage unserer Schule gestellt.

Haben Sie den Newsletter noch nicht abonniert, melden Sie sich unter betreuung@fv-doerenhagen.de dazu an.
 

Bleiben Sie gesund!
Ihre Sandra Koch                    Ihr Philipp Noeke
Schulleiterin                            Vorstand Förderverein

 



Elternbrief 17.04.2020

PDF-Datei  Elternbrief 17.04.2020



PDF-Datei Anlage 2 | 17.04.2020

 



Newsletter 03.04.2020

Liebe Eltern!

Wir möchten Ihnen und Ihren Familien an dieser Stelle frohe Ostern wünschen!!
Nutzen Sie die nächsten zwei Wochen gemeinsam mit ihren Kindern für ausschließlich schöne Dinge. Es sind jetzt wirklich Ferien für die Kinder, sie arbeiten in dieser Zeit nicht für die Schule.

Wie geht es nach den Osterferien weiter?
Sicherlich bewegt Sie alle – wie auch uns – die Frage, wie es ab dem 20.04.2020 weitergehen wird. Dazu können wir zum jetzigen Zeitpunkt leider noch keine Aussage machen. Wir werden uns aber umgehend bei Ihnen melden, sobald es Entscheidungen aus dem Schulministerium NRW gibt. Dies wird voraussichtlich in der zweiten Osterferienwoche der Fall sein.

VERA 3 (Vergleichsarbeiten Jahrgang 3)
Die Kultusministerkonferenz hat beschlossen, dass die Vergleichsarbeiten VERA 3 in den Bundesländern freiwillig durchgeführt werden können. NRW wird einmalig darauf verzichten. Auch eine spätere oder freiwillige Testung ist in diesem Jahr nicht vorgesehen.

Verkehrserziehung
In diesen schwierigen Zeiten findet kein Verkehrsunterricht und keine Prävention mehr statt.
Trotzdem haben sich die Hamburger Polizeiverkehrslehrer überlegt, wie sie Verkehrsunterrichtsthemen zu den Schülern und Schülerinnen nach Hause bringen können.
Ab heute wird es zukünftig immer dienstags und freitags einen Verkehrserziehungs- und Informationspodcast des Verkehrskaspers geben.
Das kleine Aufnahmestudio arbeitet täglich an den Inhalten. Die Handpuppenspieler stellen in einer Art Hörspiel verschiedene Situationen dar, die dann aufbereitet werden. Hierzu werden unterschiedliche Darsteller aus der Kasperstadt oder eingeladene Gäste interviewt.

Zu erreichen ist der podcast über:

www.polizei.hamburg                 und

https://soundcloud.com/polizeihamburg

Das Abonnieren und Herunterladen ist kostenlos.

Not-Betreuung
Sollte sich Ihre Situation in den kommenden Wochen ändern, sprechen Sie uns bitte an (per Mail: grundschule-doerenhagen@t-online.de). Die vorab kommunizierten Bestimmungen gelten bis auf weiteres.

Bleiben Sie gesund!  

Ihre Sandra Koch            Ihr Philipp Noeke
Schulleiterin                    Vorstand Förderverein


 

Newsletter 30.03.2020

Liebe Eltern, 

mit dem heutigen Newsletter leiten wir zum einen den aktuellen Brief der NRW Schulministerin Frau Gebauer und zum anderen das aktuelle Beratungsangebot der schulpsychologischen Schulberatungsstelle des Kreises Paderborn an Sie weiter.

Es beginnt heute die dritte Woche im Ausnahmezustand. Unsere Kinder haben genauso viel Angst wie wir jetzt. Sie können nicht nur alles hören, was um sie herum vor sich geht, sondern sie spüren auch unsere ständige Spannung, Angst und Sorge. Sie haben so etwas noch nie erlebt… und von Ferienstimmung ist wahrlich nicht zu sprechen … die Realität sieht anders aus … zu Hause „gefangen zu sein“ und die Freunde nicht sehen zu können… da wünschen sich alle, schnell wieder in die Schule gehen zu können.

Es ist möglich, dass das Verhalten Ihrer Kinder zunehmend problematischer wird. Ob es Angst, Wut oder Protest ist, dass sie die Dinge nicht normal machen können. Anfälle, Wutanfälle und oppositionelle Verhaltensweisen sind unter diesen Umständen normal und zu erwarten. Was Kinder jetzt brauchen, ist sich wohl und geliebt zu fühlen. Fühlen das alles gut wird. Nehmen Sie sich neben den schulischen Aufgaben unbedingt Zeit für die schönen Dinge (wie z.B. Kekse backen, Bilder malen, gemeinsam ein Buch lesen, Gesellschaftsspiele spielen, usw.).  

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie im schulischen Kontext eine fachliche Beratung benötigen, melden Sie sich bei der schulpsychologischen Beratungsstelle des Kreises Paderborn.

Alle Kinder unserer Schule sind bis zu den Osterferien mit Aufgaben ausgestattet. Sollten Sie dennoch Rückfragen haben, melden Sie sich gerne in der Schule telefonisch (05293/344) oder per Mail (grundschule-doerenhagen@t-online.de).

Aktion Regenbogen

Während die Schule durch die Corona-Krise geschlossen ist, haben sich viele Kinder an der Aktion Regenbogen beteiligt. Viele Regenbögen schmücken derzeit die Fenster in und um Dörenhagen. Einige Regenbögen wurden uns auch per E-Mail zugesandt. Diese finden Sie hier: http://www.fv-doerenhagen.de/aktion-regenbogen

 

Bleiben Sie gesund! 

Ihre Sandra Koch            Ihr Philipp Noeke 
Schulleiterin                    Vorstand Förderverein 

 


Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW

 


Schulberatungsstelle

 

PDF-Datei für das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW
PDF-Datei für die Schulberatungsstelle


Liebe Eltern, 

Not-Betreuung
Nachdem kein Bedarf angemeldet wurde, wird es zunächst auch weiterhin keine Not-Betreuung in Dörenhagen geben.
Sollte sich Ihre Situation in den kommenden Wochen ändern, sprechen Sie uns bitte an. Die vorab kommunizierten Bestimmungen gelten bis auf Weiteres.

Aktion Regenbogen
Nach dem Vorbild einiger Kinder in Italien würden auch wir gerne die „Aktion Regenbogen“ starten, ganz nach dem Motto „Wir halten zusammen und sind füreinander da!“. Die Kinder malen Regenbögen mit der Aufschrift „Alles wird gut – wir bleiben zu Hause!“ aus und hängen Sie für alle gut sichtbar ins Fenster. Weitere Informationen finden Sie anbei.
Wer Lust hat, schickt uns einen Scan oder ein Handyfoto vom Regenborgen für unsere Webseite (an betreuung@fv-doerenhagen.de). So können auch Kinder, die nicht in Dörenhagen wohnen, die Bilder betrachten.
 

Bleiben Sie gesund! 

Ihre Sandra Koch            Ihr Philipp Noeke
Schulleiterin                    Vorstand Förderverein

 

Ausmalbild als PDF-Datei 


 

Liebe Eltern,

Stand heute (Sonntag) 18.00 Uhr liegt uns keine Anmeldung zur Notbetreuung vor. Es findet in Dörenhagen also vermutlich weiterhin keine Not-Betreuung statt.

Inzwischen gibt es ein neues Formular zur Anmeldung der Not-Betreuung. Dieses finden Sie anbei.

Sollte eine Not-Betreuung für Sie doch noch notwendig werden, melden Sie sich bitte morgen Montag, 23.03. zwischen 10 und 12 Uhr telefonisch in der Schule (Tel. 05293 344) und gerne schon vorab per E-Mail (grundschule-doerenhagen@t-online.de).

Bitte schicken Sie ihr Kind nicht unangemeldet zur Schule. Sollte es notwendig werden, treten Sie mit uns in Kontakt.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Sandra Koch            Ihr Philipp Noeke
Schulleiterin                    Vorstand Förderverein

 

Bescheinigung als PDF-Datei zum Herunterladen. 


 

Liebe Eltern,

die Ereignisse überschlagen sich derzeit im Stundentakt. Auch wir werden immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt. Dabei werden wir bisher zeitgleich mit der Öffentlichkeit informiert, manchmal auch erst später.

Bitte haben Sie also Verständnis, dass wir Sie derzeit in kurzer Folge mit neuen Newslettern informieren. Es ist schlichtweg nicht absehbar, wann sich etwas ändern wird.

Neue Bedingungen für die Notbetreuung

  • Bisher hatten alle Familien Anspruch auf Notbetreuung, bei denen beide Eltern (soweit nicht Alleinerziehenden) im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten und dort unabkömmlich sind.
  • Neu ab Montag: Alle Familien haben Anspruch, bei denen einer der Eltern im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeitet und dort unabkömmlich ist. Es ist nun nicht mehr relevant, ob oder in welchem Bereich der andere Elternteil arbeitet.
  • Bisher sollte die Not-Betreuung Montags bis Freitags angeboten werden.
  • Neu ab Montag: Die Not-Betreuung muss von den Schulen nun an allen sieben Tagen der Woche angeboten werden, auch am Wochenende. 
  • Bisher sollte die Not-Betreuung vorerst bis zu den Osterferien eingerichtet werden.
  • Neu ab Montag kann die Not-Betreuung bis zu den Osterferien und auch während der Osterferien beantragt werden. 

Auch an der Grundschule Dörenhagen werden wir dem nachkommen. Erneut die Bitte: Melden Sie sich bitte alsbald bei der Schule, am besten schon am Wochenende per Email. Ab Montag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr persönlich in der Schule, wenn bei Ihnen Bedarf besteht. (grundschule-doerenhagen@t-online.de, Tel. 05293 344)

Wiederholt der Hinweis: Dieses Angebot richtet sich nur an Eltern, bei denen mindestens ein Elternteil in kritischen Bereichen arbeitet. Im Anhang erneut das Schreiben der Landesregierung, auf Seite 2 werden diese Bereiche aufgelistet. Außerdem anbei der Antrag auf Betreuung.

Beide Dokumente sind veraltet. Es steht dort noch, dass beide Elternteile in den Bereichen arbeiten müssen. Neuere Dokumente hat das Ministerium noch nicht bereitgestellt. Wir gehen zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass Sie diesen Antrag trotzdem verwenden und das „beide“ einfach durchstreichen.

Es sei klar gesagt: Wenn Sie dieses Angebot nicht in Anspruch nehmen müssen, lassen Sie es! Wir möchten die Ansteckungsgefahr für Kinder, Lehrerinnen und Betreuerinnen so gering wie möglich halten. Die Not-Betreuung ist die Ausnahme für Familien in besonders anspruchsvollen Situationen. Wer sein Kind zu Hause betreuen kann, der betreut es zu Hause.
Sollten sie aber Hilfe benötigen, sind wir für Sie da!

Sobald wir Ihre Rückmeldungen am Montag bis 12 Uhr bekommen haben, werden wir uns intern beraten, wie die Betreuung verwirklicht werden kann. Im Anschluss werden wir uns wieder bei Ihnen melden.

Bis dahin wünschen wir Ihnen ein ruhiges, gesundes Wochenende im Kreise Ihrer Lieben.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Sandra Koch            Ihr Philipp Noeke
Schulleiterin                    Vorstand Förderverein

 


Bescheinigung als PDF-Datei zum Herunterladen. 


 


 

Liebe Eltern,
wir möchten uns heute bei Ihnen wieder mit einem Newsletter melden. Diese Mail enthält externe Links auf Facebook, Youtube, etc. die wir zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Newsletters zwar geprüft haben, dennoch können wir für die Inhalte dieser Links keine Haftung übernehmen.

Erreichbarkeit
Grundsätzlich sollten Sie Anfragen per Mail an die bekannte Schuladresse (grundschule-doerenhagen@t-online.de) senden. Neben der Möglichkeit des persönlichen Anrufs in der Schule (05293/344) teile ich Ihnen heute die Notfallhandynummer (0151/50257087) der Schule mit, die Sie aber nur in absolut dringenden Notfällen (z.B. bei plötzlichem Bedarf an Notfallbetreuung laut Leitlinie der Landesregierung zur Bestimmung von Personal kritischer Infrastrukturen oder bei Verdacht oder Bestätigung einer COVID-19 Erkrankung) nutzen sollten.

Lernzeiten
Da es Rückfragen zu den Lernzeiten zuhause gab, auch hier ein paar Hinweise: Die Kinder sollten zu festen Zeiten am Tag (Montag-Freitag) möglichst 2-3 Stunden für die Schule arbeiten. Legen Sie einen Zeitraum (z.B. 9-12 Uhr) fest und ritualisieren Sie somit auch zuhause die Lernzeit Ihres Kindes. Die tatsächliche Dauer und auch Pausenzeiten legen Sie selbstständig fest. Sie kennen Ihr Kind am besten. Die Kinder können selbstständig an ihren Aufgaben arbeiten. Sie als Eltern sollten aber täglich die Aufgaben kontrollieren, damit die Kinder eine zeitnahe Rückmeldung zu ihrer Arbeit bekommen.

Weitere Ideen und Anregungen für die Arbeit zuhause:

Kontakte Einschränken, Spielplatzverbot
Am 18. März ist ein Erlass der Landesregierung veröffentlicht worden. Die Kreisverwaltung Paderborn kritisiert, dass es trotz aller Aufrufe immer wieder Verstöße gegen den neuen Erlass gibt, Kontakte zu reduzieren. Dazu gehören Gruppen spielender Kinder auf der Straße, auf dem Spielplatz, etc. „Zusammenhalt war und ist unsere Stärke im Paderborner Land. Wir brauchen jetzt Disziplin in der Reduzierung sozialer Kontakte, damit die Ausbreitung des Corona-Virus deutlich verlangsamt wird“, appelliert Landrat Manfred Müller an die Bevölkerung. „Jeder kann etwas tun, auch wenn es für den Einzelnen Einschränkungen bedeutet. Aber: Das kann im Ergebnis Leben retten.“

Hier finden Sie eine Videobotschaft von Landrat Müller (externer Link auf Facebook, auch ohne Anmeldung abrufbar): https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=2565359180359854&id=1458143201081463?sfnsn=scwspwa&d=w&vh=e&extid=e8Qv3aXSR4DqJLle&d=w&vh=e

Ein kindgerechtes Video dazu finden Sie auf YouTube: https://youtu.be/_kU4oCmRFTw

Newsletter
Der Newsletter hat in wenigen Tagen eine große Reichweite erreicht. Noch sind aber nicht alle Eltern angemeldet. Sollten Sie mitbekommen, dass jemand fehlt, so kann man sich gerne auch per E-Mail für den Newsletter anmelden. Kurze Mail an betreuung@fv-doerenhagen.de genügt.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Sandra Koch            Ihr Philipp Noeke
Schulleiterin                    Vorstand Förderverein

 


 

 



Liebe Eltern,

hier der aktuelle Zwischenstand:

Not Betreuung
Stand heute (17.03.2020) 13 Uhr gibt es in unserer Schule keinen Bedarf an einer Notfallbetreuung. Es findet somit keine Notfallbetreuung an der Montessorischule statt!!!

Elternsprechtag
Die Elternsprechtagtermine fallen aus und werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Kontaktmöglichkeiten der Schule
Bei dringenden Anliegen können Sie jederzeit eine E-Mail schreiben (grundschule-doerenhagen@t-online.de) oder eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter der Schule hinterlassen (05293/344). Wir werden uns dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Elternbeiträge für Betreuung
Die Gemeinde Borchen kann noch nicht abschließend sagen, wie mit den Elternbeiträgen weiter verfahren wird. Die Gespräche dazu laufen im Krisenstab der Gemeinde. Für den Moment bittet die Gemeinde darum, nicht eigenmächtig Zahlungen zu widerrufen oder zu kürzen, da dies Mahnverfahren nach sich ziehen würde.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Sandra Koch            Ihr Philipp Noeke
Schulleiterin                    Vorstand Förderverein

 



Bescheinigung als PDF-Datei zum Herunterladen. 

 

 


 

 

 

 

 

 


 

Newsletter

Liebe Eltern,

wie bereits vor dem Wochenende angekündigt, sind die Schulen in NRW bis auf weiteres geschlossen. Heute und morgen ist eine Betreuung der Kinder in der Schule noch möglich, um Ihnen zu ermöglichen, sich auf die neue Situation einzustellen.

Not-Betreuung

Ab Mittwoch 18.03.2020 besteht die Möglichkeit einer Not-Betreuung für Eltern aus besonders sensiblen Berufsgruppen. Diese Berufsgruppen sind vom Ministerium definiert, um die öffentliche Ordnung aufrecht zu erhalten. Anbei erhalten Sie mehr Informationen dazu (Presseinformation –  Neue Leitlinie bestimmt Personal kritischer  Infrastrukturen).

Sollte das für Ihre Familie notwendig werden, setzen Sie sich bitte noch heute mit der Schulleiterin Sandra Koch in Verbindung (Tel 05293 344, heute bis 12.00 Uhr)

Elternbeitrag für die Betreuung

Zum jetzigen Zeitpunkt können wir noch keine Aussage treffen, wie mit den Elternbeiträgen für die Betreuung verfahren wird. Wir stehen dazu im Kontakt mit der Gemeinde Borchen.

Für den Moment gehen wir davon aus, dass die Lastschrifteinzüge weiter eingezogen werden.

Essensgelder

Die Essensgelder für den Monat März sind bereits eingezogen. Hier können wir Ihnen schon zusagen, dass wir die zu viel gezahlten Essensgelder zu einem späteren Zeitpunkt erstatten werden.

Coronavirus für Kinder erklärt

Wir alle stehen nun vor der Herausforderung: „wie erkläre ich das, was da gerade passiert, meinen Kindern?“

Der WDR hat in seinem Format „Aktuelle Stunde“ ein Video entwickelt, was die Corona-Pandemie für Kinder aufbereitet erklärt.

Hier der Link zum Video: https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/aktuelle-stunde/video-corona-fuer-kinder-erklaert-102.html

Ferienbetreuung der AWO

Die AWO hat uns heute darüber informiert, dass die Ferienbetreuung in den Osterferien ausfallen wird. Die betroffenen Familien werden direkt von der AWO informiert.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie mit dieser besonderen Situation gut umgehen können. Unser Dank gilt an dieser Stelle dem Lehrerkollegium, dem Betreuungsteam sowie dem Vereinsvorstand, die aktuell sehr pragmatisch und besonnen Wege finden, sich auf Unvorhergesehenes einzustellen.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Sandra Koch              Ihr Philipp Noeke
Schulleiterin                    Vorstand Förderverein

 




HIER FINDEN SIE WEITERE INFORMATIONEN:

Aktuelle Informationen zum Coronavirus | Gemeinde Borchen

 



Anmeldung zum Schulnewsletter als PDF-Datei zum Herunterladen.